Peripher vorhanden.

Im Grunde genommen, bin ich nur peripher vorhanden. Und ich suche meine Motivation. Motivation um einen Brief zu schreiben, Joggen zu gehen oder wenigstens aufs Ergometer zu sitzen und „eine Runde zu fahren“. Stattdessen liege ich mit Mia auf der Couch.

Nachdem ich gestern in der WG fleißig war (Bad geputzt, Wäsche gemacht, Zimmer geputzt) und beinahe den Ekel-Tod gestorben bin, bin ich gerade zu meinen Eltern gefahren und weiß noch nicht wie lange ich bleibe.

Der Ekel-Tod überkam mich, als ich das Putzwasser vom Wischen ins obere Klo gekippt habe. Ich gehe da normal nicht drauf, weil es immer stinkt und eklig ist – aber was ich gestern sah, hat alles übertroffen was mir bis dahin schon ein Graus war. Hinten war die Schüssel und die Klobrille verschissen und vorne voll mit Menstruationsblut. Wie kann man nur? Wie kann man? Ich begreife das nicht. Und aus diesem Anlass bin ich heute Morgen geflohen. Es schüttelt mich einfach! Ich verstehe es nicht. Es kann ja passieren (nee, eigentlich nicht?!), dass man mal was dreckig macht, aber warum wischt man es dann nicht einfach weg oder schnappt sich einen Badreiniger oder so?

Das hat doch auch etwas mit Respekt zu tun!?

Ich mache auch eklige Dinge: ich kotze ins Klo. Aber jedes Mal reinige ich alles gründlich! Ich achte auch darauf möglichst schnell nach dem Essen zu erbrechen, damit es nicht nach Kotze riecht. Und dass ich hinterher alles sauber mache ist Ehrensache! Ich werde mich nicht bei meinen Mitbewohnern A. und C. beschweren, aber ich werde dieses Klo nicht mehr betreten. Zum Glück haben wir im Keller ein Zweites, das, dessen Porzellan ich oft umarmt habe um mein Essen wieder loszuwerden. Ich habe beschlossen, dass ich das nicht mehr tun werde. Auch aus Respekt. Ich kann nicht von anderen erwarten, dass sie eklige Sachen sein lassen, wenn ich selbst Ekliges tue. Aber ich bin mir selbst gegenüber trotzdem dankbar, dass ich Sauberkeit hochansiedle.

Im Grunde genommen, bin ich nur peripher vorhanden! Ich bin abwesend. Schockiert. Traurig, aber in erster Linie angeekelt. Aber so sehr ich das Ekelgefühl spüre, so wenig bin ich präsent… eben nur an der Peripherie meiner Existenz. Was bin ich? Wer bin ich? Was will ich und was möchte ich vorleben?

Ich brauche jetzt Zeit für mich. Deshalb bin ich auch raus aus der WG und zu meinen Eltern. Irgendwie setzt mir das alles total zu und ich weiß gar nicht weshalb!

4 Gedanken zu “Peripher vorhanden.

  1. Mein aufrichtiges Beileid! … Auch aus dem Grunde wollte ich nie in einer WG leben. Einmal habe ich vorübergehend zwar ein separates kleines Zimmer im Studentenwohnheim gehabt, aber die Sanitäranlagen, Kühlschränke und Küche waren Gemeinschaftsgut. Da hat es mich schon öfters geschüttelt und ein Bewohner hätte mal fast die Küche abgefakelt, weil er die Herdplatten auf höchster Stufe angelassen und abzustellen vergessen hatte; der ganze Raum hat vor Hitze geflimmert und ich habe so etwas Surreales seitdem zum Glück in der Form nicht wieder erlebt, wie damals, als ich gegen Mitternacht in diesen Raum gekommen bin und mir diese Hitze entgegengeschlagen ist.
    Am ekligsten war aber die Nichthygiene der Reinigungs“fachkräfte“: Ein- und derselbe Lappen mit dem zuerst die WCs, danach die Duschen udn zuletzt die Küche „gesäubert“ worden sind.
    Mich hat es nur noch geschüttelt.
    Bzgl. Toiletten kennt sicher jeder die ekelhaften Schultoiletten. … Ich verstehe die Leute auch nicht, die die Toiletten derart hinterlassen und finde das auch absolut eklig.

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank für deine so liebe und ausführliche Nachricht. Ich habe mich sehr darüber gefreut, danke 🍀!!!

      Es ist irgendwie gut damit nicht alleine zu sein, auch wenn ich wünschte du hättest solche Erfahrungen wie mit den Fachkräften nicht gemacht. Echt eklig.

      Hab einen wunderschönen Tag und nochmal lieben Dank!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..